Verfasser: Leont'ev, Aleksej Nikolaevič

Titel: Karl Marx und die Psychologie

Untertitel:

Verlag: Verlag Kultur und Fortschritt

Edition: Karl Marks i psichologija

Reihe: Sowjetwissenschaft – Gesellschaftswissenschaftliche Beiträge 1969, Heft 5, S. 450-464

Ort: Berlin

Jahr: 1969

Abstract: Bewusstsein, Tätigkeit, Praxis, Gesellschaft, Psychologie, Wahrnehmung, Denken

Beschreibung: Die Ideen der Begründer des Marxismus zur menschlichen Tätigkeit, zum Bewusstsein und seiner historischen Entwicklung, zum sozialen Verkehr u. a. werden dargestellt und ihre Bedeutung für die Psychologie erläutert. So wird die Rolle der Tätigkeit für die Widerspiegelung der Realität betont. Konsequenzen werden vor allem für die Interpretation der Wahrnehmung und des Denkens aufgezeigt. The ideas of the founders of marxism concerning human activity, consciousness and its historical development, social communication etc. are presented and their significance for psychology explained. Thus, the role of activity for the reflection of the reality is stressed. Consequences are drawn, above all, for the interpretation of perception and thinking.

Datei: leo_1969.pdf

Neuerscheinungen

Florian Grams & Ilka Hoffmann (Hrsg.)

"Sich vor niemandem bücken – höchstens um ihm aufzuhelfen" - Zum Gedenken an Wolfgang Jantzen

Berlin, 2022, Sonderband (in Vorbereitung)

 


Wolfgang Jantzen

Geschichte, Pädagogik und Psychologie der geistigen Behinderung

(International Cultural-historical Human Sciences, hrsg. von W. Jantzen, T. Hoffmann, J. Steffens, Bd. 58)

Berlin, 2020. 372 S.; Broschur

weiter lesen

Hartmut Giest

Vorlesungen über Didaktik des Sachunterrichts

Ein Beitrag zur Konkretisierung kultur-historischer Didaktik

(International Cultural-historical Human Sciences hrsg. von Hartmut Giest und Georg Rückriem, Bd. 57)

Berlin, 2020. 588 S.; Broschur.

weiter lesen