Verfasser: Vygotskij, Lev Semjonovič

Titel: Geistige Entwicklung der Kinder im Unterrichtsprozess, Die Entwicklung von Alltags- und wissenschaftlichen Begriffen im Schulalter

Untertitel: Razvitie žitejskich i naučnych ponjatij v škol’nom vozraste

Verlag: Gosučpedgiz, bzw. Psychologičeskij institut Rossijskoj Akademii obrazovanija (1996)(Leningrad)

Edition: Umstvennoe razvitie detej v processe obučenija

Reihe: in Psichologičeskaja nauka i obrazovanie 1996, Heft 1, S. 5-19

Ort: Moskau

Jahr: 1935

Abstract: Begriff, wissenschaftlicher Begriff, Alltagsbegriff, Begriffsentwicklung, geistige Entwicklung, Entwicklung, Zone der nächsten Entwicklung, Unterricht, Unterrichtsstoff, Test, Pädologie, Altersstufe

Beschreibung:  Der Sammelband mit 7 Beiträgen Vygotskijs – darunter der hier wiedergegebene – wurde posthum von seinen Mitarbeitern Zankov, šif und El’konin herausgegeben. Der Artikel stellt das Stenogramm eines Vortrags dar, der am 20. Mai 1933 auf der Sitzung des Wissenschaftlich-Methodischen Rats des Leningrader Pädologischen Instituts gehalten worden war. Er stützt sich auf die Dissertation von žosefina I. šif und das entsprechende Kapitel in Denken und Sprechen (dt. 2002). Der Autor hebt hervor, dass die Untersuchung der Entwicklung von Alltagsbegriffen nicht ausreicht, um die geistige Entwicklung der Kinder zu erfassen, und dass wissenschaftliche Begriffe, wie sie im Unterricht vermittelt werden, sich anders als Alltagsbegriffe entwickeln und eine wesentliche Rolle in der geistigen Entwicklung im Ganzen spielen. Zugleich werden deren Gemeinsamkeiten und gegenseitige Abhängigkeiten diskutiert, wobei der Autor mehrfach die Vorläufigkeit seiner Ausführungen betont.
The omnibus book with 7 articles by Vygotsky – one of them is given here – was edited posthume by his coworkers Zankov, Shif and Elkonin. This article represents the stenogram of a lecture given May, 20, 1933 at the meeting of the scientific-methodological council of the Leningrad Pedological Institute. It is based on the dissertation of Zhosefina I. Shif and the related chapter of Thinking and speech. The author stresses the idea that it is not sufficient to explore the development of everyday concepts in order to comprehend the mental development of children, and that scientific concepts taught in school develop in an other way than everyday concepts and play a substantial role in the whole mental development. At the same time, their generalities and mutual dependencies are discussed. The author stresses the preliminary character of his presentation.

Datei: vyg_1935.pdf

Neuerscheinungen

Florian Grams & Ilka Hoffmann (Hrsg.)

"Sich vor niemandem bücken – höchstens um ihm aufzuhelfen" - Zum Gedenken an Wolfgang Jantzen

Berlin, 2022, Sonderband (in Vorbereitung)

 


Wolfgang Jantzen

Geschichte, Pädagogik und Psychologie der geistigen Behinderung

(International Cultural-historical Human Sciences, hrsg. von W. Jantzen, T. Hoffmann, J. Steffens, Bd. 58)

Berlin, 2020. 372 S.; Broschur

weiter lesen

Hartmut Giest

Vorlesungen über Didaktik des Sachunterrichts

Ein Beitrag zur Konkretisierung kultur-historischer Didaktik

(International Cultural-historical Human Sciences hrsg. von Hartmut Giest und Georg Rückriem, Bd. 57)

Berlin, 2020. 588 S.; Broschur.

weiter lesen