Verfasser: Vygotskij, L.S.

Titel: Das Problem der Emotionen

Untertitel:

Verlag: Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der RSFSR

Edition: Problema emocii

Reihe: Voprosy psichologii 4(3), S. 125-134

Ort: Moskau

Jahr: 1958

Abstract: Emotion, Gefühl, Instinkt, Psychologie, Physiologie, Psychopathologie, autistisches Denken, Behaviorismus, Naturalismus, Spiritualismus, Pragmatismus, Materialismus, Idealismus, Dualismus, Parallelismus

Beschreibung: In dieser Vorlesung, die 1932 an der Pädagogischen Hochschule „A. I. Herzen“ in Leningrad als Teil einer ganzen Vorlesungsreihe gehalten worden ist und deren Stenogramm sich im Vygotskij-Archiv befand, analysiert der Verfasser aus methodologischer Sicht die historische Entwicklung der Auffassungen zum Problem der Emotionen in Physiologie und Psychologie von Darwin über Ribot, Spencer, James und Lange bis zu Cannon, Freud, Bühler, Claparéde, Lewin sowie zur Psychopathologie. In diesem letzten Lebensabschnitt hat sich Vygotskij mit solchen Problemen wie Intellekt und Affekt, Denken und Sprechen, Norm und Pathologie auseinandergesetzt, was seinen Niederschlag u. a. in den Arbeiten Die Lehre von den Emotionen (dt. 1996), Denken und Sprechen (dt. 1964, 2003), Die psychischen Systeme (dt. 1985/2004) und in dieser Vorlesungsreihe fand. This lecture was held in 1932 at the teacher training institute „A. I. Herzen” as a part of a whole lecture series. Its stenogram was found in Vygotskijs archive. From a methodological point of views the author analyzes the historical development of views on the problem of emotions in physiology and psychology from Darwin via Ribot, Spencer, James and Lange to Cannon, Freud, Bühler, Claparéde, Lewin. During this last life period Vygotsky intensively worked on such problems as affect and intellect, thinking and speech, norm and pathology, which resulted in his works about emotions, thinking and speech, psychological systems and others as well as in this lecture series.

Datei: vyg_1958.pdf

Neuerscheinungen

Florian Grams & Ilka Hoffmann (Hrsg.)

"Sich vor niemandem bücken – höchstens um ihm aufzuhelfen" - Zum Gedenken an Wolfgang Jantzen

Berlin, 2022, Sonderband (in Vorbereitung)

 


Wolfgang Jantzen

Geschichte, Pädagogik und Psychologie der geistigen Behinderung

(International Cultural-historical Human Sciences, hrsg. von W. Jantzen, T. Hoffmann, J. Steffens, Bd. 58)

Berlin, 2020. 372 S.; Broschur

weiter lesen

Hartmut Giest

Vorlesungen über Didaktik des Sachunterrichts

Ein Beitrag zur Konkretisierung kultur-historischer Didaktik

(International Cultural-historical Human Sciences hrsg. von Hartmut Giest und Georg Rückriem, Bd. 57)

Berlin, 2020. 588 S.; Broschur.

weiter lesen